Mit dem Rad zur Arbeit

Die Aktion Mit dem Rad zur Arbeit ist eine bundesweite Aktion von AOK und ADFC, die seit vielen Jahren auch in Freising stattfindet. Sie beginnt in diesem Jahr am 01.05.2020 und endet am 31.08.2020.

Alle Teilnehmer, die im Aktionszeitraum an mindestens 20 Tagen mit dem Fahrrad zur Arbeit oder zur Uni fahren und den ausgefüllten Online-Aktionskalender einsenden, nehmen an der Preisverlosung teil. Auch Pendler, die für ihren Arbeitsweg bis zur Bushaltestelle oder zum Bahnhof das Rad nutzen, können teilnehmen. Darüber hinaus haben die Teilnehmer im Rahmen monatlich stattfindender Sonderaktionen die Möglichkeit, Bilder, Texte und Videos online einzureichen und damit an der Verlosung weiterer Preise teilzunehmen. Die Preise sind gesponsert und werden nicht aus Mitgliedsbeiträgen finanziert.

Die Anmeldung erfolgt online unter www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de/bayern.

Mitmachen lohnt sich

Die eigene Gesundheit stärken, die Umwelt schonen und dabei noch Preise gewinnen – bei der gemeinsamen Gesundheitsinitiative von AOK und ADFC erreichen die Teilnehmer gleich alle drei Dinge auf einmal.

Im Jahr 2019 hat Mit dem Rad zur Arbeit bayernweit fast 70.000 Menschen bewegt – so viele wie noch nie. Insgesamt radelten die Teilnehmer mehr als 15 Millionen Kilometer. Durch den Verzicht aufs Auto haben sie über 2.700.000 Kilogramm CO2 eingespart. Radeln stärkt das Herz-Kreislauf-System, kräftigt die Muskeln, schont die Gelenke und hilft beim Abnehmen – insgesamt haben die Teilnehmer dabei über 300 Millionen Kilokalorien abgestrampelt.

Der DGB Bayern und die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e.V. unterstützen die gemeinsame Initiative von ADFC und AOK im Freistaat. Beide Partner sind von Anfang an dabei. Die vbw fördert die Initiative finanziell. Staatsministerin Melanie Huml vom Bayerischen Ministerium für Gesundheit und Pflege ist die Schirmherrin der Aktion.

AOK Bayern – Die Gesundheitskasse
Direktion Freising, Ansprechpartnerin: Ingeborg Goss-Schwarzenberg
Wippenhauser Str. 6, 85354 Freising
Telefon: 08161 182-134, Telefax: 08161 182-111134
ingeborg.goss-schwarzenberg@by.aok.de, www.aok.de/bayern